Immersia - Open Source & mehr Beiträgen

Das World Wide Web ist derzeit in Aufruhr. Durch die erst vor Kurzem entdeckte Sicherheitslücke „Heartbleed“ in OpenSSL, bestand für über zwei Jahre lang die Möglichkeit, Passwörter oder andere sensible Daten durch einen gezielten Angriff auf betroffene Server auszulesen. Das ist ein ziemlich dickes Ding – und wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte unbedingt sämtliche Online-Passwörter ändern. Da aber ohnehin immer wieder einzelne Dienste gehackt werden, ist das ein idealer Zeitpunkt sein gesamtes Passwort-Management umzustellen und für jeden Dienst ein eigenes und sicheres Passwort festzulegen. Je nach Anzahl der Accounts die man so im Einsatz hat, ist es beinahe unmöglich sich alle Passwörter zu merken – aber das müssen wir gar nicht. Ein Passwort-Manager kann das für uns übernehmen.
revelation1

Mein Browser-Favorit war bisher immer Google Chrome, bzw. dessen quelloffene Alternative Chromium. Da ich aber aus Datenschutz-Gründen meine Lesezeichen, Passwörter, Chronik usw. nur noch ungern über den großen Teich schicken will, bin ich zu Mozillas Firefox (zurück-)gewechselt, der sich mit wenig Mühe über die eigene ownCloud-Installation synchronisieren lässt.

Leider kommt Firefox unter Linux standardmäßig recht klobig daher. Zumindest in der Gnome-Shell nehmen die sehr breite Titelleiste und die Menü-Einträge an der Oberseite des Bildschirms beachtlich viel Platz weg. Mit ein paar Addons lässt sich das Aussehen von Firefox aber mühelos frisieren.
firefox

Es kann viele Gründe geben, Konzerne wie Microsoft, Apple oder Google zu meiden. Wer sich dazu entschließt, aber trotzdem auf Bequemlichkeiten der „Cloud“ nicht verzichten will und seine Daten aber möglichst selbst unter Kontrolle haben möchte, ist mit einem gemieteten VPS oder root-Server gut beraten. Um zu einem passablen Ergebnis zu kommen, muss aber viel installiert und konfiguriert werden. Wer sich davon nicht zurückschrecken lässt, sollte zumindest ein paar Stunden Zeit einplanen. Dieses Tutorial soll helfen, die größten Probleme zu umschiffen und dem frisch gebackenen (oder auch teilweise erfahrenen Server-Admin) stundenlange Sucherei im Internet zu ersparen.
kolab